dhex(36) Sprache: Deutsch


Dhex

Beschreibung

Dhex ist ein kleiner Hexeditor (auf meinem System weniger als 100 KiB), der alle nötigen Funktionen aufweist und zusätzlich einige kleine, nützliche Extras hat, die man sich immer wünscht, wenn man mit Binärdaten arbeitet.

Der Editor benötigt ncurses und kompiliert dann wie jedes andere Linux Programm über einen make Aufruf. Beim ersten Start konfiguriert man die Eingabetasten, dannach ist der Editor bereit.

Beliebig große Dateien werden verzögerungsfrei geöffnet und lassen sich ohne Unterbrechung navigieren. Es gibt eine Suchfunktion, die mit Hexadezimaleingaben und Strings zurechtkommt. Man kann die Datei sowohl binär, als auch im Text bearbeiten und beim Speichern werden nur die Änderungen geschrieben. Die Goto Funktion kann sich mehrere Positionen in der Datei merken und diese als einfache Textdatei abspeichern und wieder laden. Wenn man das Programm mit zwei Parametern startet, bekommt man eine geteilte Ansicht und kann gleichzeitig durch beide Dateien gehen, wobei Unterschiede hervorgehoben werden.

Dhex bietet außerdem einen extrem nützlichen Hexadezimalen Taschenrechner, den ich auch immer wieder verwende, um zwischen den verschiedenen, am Computer gebräuchlichen Zahlensystemen Hexadezimal, Dual und Dezimal (leider kann er kein Oktalsystem) umzurechnen.

Im hexadezimalen Teil der Datei lässt sich auch mit den VIM Tastn hjkl navigieren. Der Hexeditor kann durch Themes farblich angepasst werden und lässt sich über die Kommandozeile mit allerlei nützlichen Optionen aufrufen, sodass er sich gut in bestehende Systeme integrieren kann.

DHex bearbeitet seine eigene Programmdatei
DHex bearbeitet seine eigene Programmdatei

Das Programm ist wirklich zu empfehlen, sowohl wenn man häufig mit Binärdaten arbeitet, als auch wenn man nur ganz selten damit zu Tun hat, ist Dhex eine gute Wahl: Es ist klein und kostet daher selbst dem Gelegenheitsnutzer nicht zu viel Platz und es bietet alle wünschenswerten Funktionen und arbeitet auch mit beliebig großen Dateien.


Zum Seitenanfang