mawebsite4(33) Sprache: Deutsch


Ma_Sys.ma Website 4

Beschreibung

Die Ma_Sys.ma Website 4 radikalisierte ein wesentliches Grundziel der mawebsite3/final(33): Wärend die Ma_Website 3 die Inhalte in die masysma_pdf(33) ausgelagert hatte, um die Wartbarkeit zu erleichtern und die Informationen offline besser verfügbar zu machen, versuchte die Ma_Sys.ma Website 4 die Seite möglichst komplett wartungsfrei zu machen. Die Entscheidung eine neue Webseite auf diese Art zu entwickeln wurde aus mehreren Gründen getroffen:

  1. Die alte Webseite hatte einige dynamische Techniken wie Sessions und MySQL-Datenbanken verwendet und war dank der mangelnden Stabilität des Webhosters häufig in einen nur manuell zu behebenden Ausnahmezustand verfallen, der eigentlich vor DoS-Angriffen schützen hatte sollen.
  2. Der Hoster der alten Webseite war offline gegangen und die Seite sollte zu einem anderen Anbieter übertragen werden. Die meisten Anbieter hatten dabei erhebliche Einschränkungen. Lima-City wurde gewählt, weil es werbefrei war und weil es einige PHP-Funktionen bietet, die bei vielen anderen Anbietern deaktiviert waren. Im Hinblick auf die Option, unter Umständen den internetbohrer(33) ausführen zu können, war das ein gewichtiger Vorteil. Wie alle Anbieter, hatte aber auch Lima-City einen gravierenden Nachteil: Die MySQL Datenbank war nicht grundsätzlich inbegriffen, sondern man musste sie erst über Community-Aktivitäten verdienen, was zunächst als zu langwierig und umständlich angesehen wurde, als dass man uneingeschränkt damit rechnen könnte.
  3. Die alte Webseite hatte wie alle bisher entwickelten Ma_Sys.ma Webseiten das Problem, dass die Inhalte (das heißt: die masysma_pdf(33)) langsam veralteten und dass einige Funktionen eher überflüssig waren. Ein neues System, um die Informationsverwaltung zu verbessern, war schon lange geplant gewesen, bis zum Ausfall der alten Webseite aber noch nicht ansatzweise umgesetzt.

Das neue Informationsverwaltungssystem, welches offline und online verwendet werden kann, hieß d5man(32) und wurde so entwickelt, dass es einen Server gab, der den Quelltext der online zu stellenden Webseite generieren konnte. Damit war der online-Part komplett verzichtbar und könnte ohne Probleme auf einen anderen Anbieter übertragen werden. Die dynamischen Funktionen der Webseite beschränkten sich dann auf ein Log und die Suchfunktion, für die eine SQLite-Datenbank ausreichte.

Das Design der Webseite wurde erneut geändert, blieb aber wie bei der Vorversion rot. Diesmal wurden auch einige Designentscheidungen gesondert dokumentiert und in web/designs0(31) aufbereitet. Damit wurde nun nicht nur serverseitig weitgehend auf dynamische Inhalte verzichtet, sondern auch clientseitig: Die Seite verwendete keinerlei JavaScript, damit sich die Seite genau den Erwartungen des Benutzers entsprechend verhielt.

Der Verzicht auf dynamische Inhalte wurde nur im Abschnitt web/experiments(31) aufgebrochen, wo man erstmalig ein Feature, welches schon für die meisten früheren Versionen der Ma_Sys.ma Webseite geplant, aber nie umgesetzt worden war, verwenden konnte: Es war in diesem Abschnitt möglich, einige Ma_Sys.ma Webscripte direkt online auszuprobieren. Aus Sicherheitsgründen und um den Geschäftsbedingungen des Hosters zu genügen, wurden allerdings nur wenige Scripte auf diese Art online gestellt. Dennoch war die Funktion zumindest vorhanden.

Die inhaltliche Aufteilung wurde dank d5man(32) deutlich verbessert: Schon lange war es überfälltg gewesen, vom vorher einzigen großen Inhaltsabschnitt Programme, Scripte und Webseiten noch wenigstens die Abschnitte MDVL und Mods abzuspalten.

Ein Screenshot der Startseite der Ma\_Sys.ma Website 4
Ein Screenshot der Startseite der Ma_Sys.ma Website 4


Zum Seitenanfang