fragmentieren(33) Sprache: Deutsch


Fragmentieren

Fragmentieren
Version(alle)
Größe [KiB]32
SHA256ab59372fbf55b9424e552b89abee3ed108b45934dba21c8c037fc602014765f6
Downloadhttp://k007.kiwi6.com/hotlink/m9iugd90fn/fragmentieren.7z

Übersicht

Fragmentieren, war ein Programm, mit dem man sortierte oder halbsortierte Zahlenketten durcheinanderbringen konnte. D. h. eine Sortierte Zahlenkette, z. B. 11112222 wurde praktisch gemischt, so dass das Ergebnis 12121122 entstand, wenn man angab, dass man maximal zwei gleiche Zeichen hintereinander haben wollte.

Wenn man die Zahlen einfärbte und die Zwischenschritte des Programmes anzeigen ließ, ergben sich interessante Muster, die immer einen festen und einen variablen Teil hatten.

Kleines Beispiel, Fragmentieren 2 Ausgabe

=====================================================
 Fragmentieren 2, Copyright (c) 2010 Ma_Sys.ma.
 For furhter info send an e-mail to Ma_Sys.ma@web.de
=====================================================

111111222222
111112122222
111121122222
111211212222
112112112222
121211211222
122121121122

Fragmentieren 1

Fragmentieren 1, konnte mit den Ziffern 1-6 umgehen und das Ergebnis, mit allen Zwischenschritten, auf der Linux Kommandozeile ausgeben. Gute Effekte, ließen sich erzielen, wenn man Fragmentieren 1 in einem xterm mit sehr kleiner Schrift laufen ließ.

Bei Fragmentieren 1, konnte man die maximale Anzahl der Zeichen hintereinander im Ergebnis, nicht einstellen – sie fest auf zwei eigestellt.

Fragmentieren 1 auf einem XTerm mit kleiner Schrift
Fragmentieren 1 auf einem XTerm mit kleiner Schrift

Fragmentieren 2

Fragmentieren 2 behob einige Schwächen von Version 1. Man konnte jetzt Ziffern von 1-F nutzen und die maximale Anzahl der Zeichen hintereinander im Ergebnis einstellen. Man konnte auch die Eingabe von einer Datei lesen oder das Programm wie ein Unix-Hilfsprogramm laufen lassen, so dass jede Eingabe über die Kommandozeile sofort fragmentiert wurde.

Zusätzlich, konnte man das Ergebnis als SVG oder PNG Datei speichern, um die entstehenden Muster zu beobachten.

Es gab zwei Algorithmen, einer davon wurde nicht vom Ma_Sys.ma entwickelt. Die Algorithmen arbeiteten je nach Eingabe, schneller oder langsamer als der jewals andere.

Der Screenshot zeigt eine recht lange Zahlenkette, die mit dem ersten Algorithmus (dem vom Ma_Sys.ma selbst entwickelten) fragmentiert wurde.

Fragmentieren 2 Bildausgabe
Fragmentieren 2 Bildausgabe


Zum Seitenanfang