screenindex(32) Sprache: Deutsch


Screen Index

Screen Index
Version1.0.4.4
Größe [KiB]60
SHA2565de498bb1aba11db6858d1610b7b04f639205625c53308f4f9311efea18d04c2
Downloadhttp://k007.kiwi6.com/hotlink/o1z3w3gx05/screenindex.7z

Beschreibung

Screen Index war ein sehr wichtiges Ma_Sys.ma Programm, es ermöglichte es, die Zeit, die der Computer eingeschaltet war, aufzuzeichnen. Die Aufzeichnung wurde gestartet, sobald sich ein bestimmter Nutzer einloggte. Außerdem war es seit Version 1.0.3.0 möglich, sich Statistiken über das Jahr anzeigen zu lassen und Nachrichten in die Statistik einzubauen. Damit ließ sich dann z. B. herausfinden, zu welcher Zeit eine bestimmte Aufgabe fertiggestellt wurde.

Screen Index war auf Englisch geschrieben, benutze aber das deutsche Datumsformat. Screen Index wurde ausschließlich über die Kommandozeile gesteuert, konnte ab Version 1.0.3.0 aber auch Daten als XHTML Datei exportieren.

Screen Index war nicht dafür gedacht, dass damit z. B. Kinder überwacht werden, denn Screen Index stellte keinerlei Manipulationsschutz zur Verfügung. Es gäbe z. B. für den Benutzer einfach die Möglichkeit, die Screen Index Dateien zu ändern oder Screen Index per Task Manager zu beenden. Außerdem speicherte Screen Index die genaue Zeit erst beim herunterfahren des Computers, also konnte man z. B. durch Stecker Ziehen ebenfalls die Überwachung verhindern. Es gab zwar speziell für diesen Fall eine Sicherungsdatei, die beim nächsten Start in die Datenbank eingetragen werden konnte. Aber es wurde vorher gefragt und wenn der Benutzer die Abfrage verneinte, wurde die Sicherung auch nicht übertragen.

Screen Index speicherte in Version 1.0.0.0 die Daten in diversen .dat Dateien – jeweils eine pro Monat. In Version 1.0.3.0 wurden die Daten dann in XML Dateien für die unterschiedlichen Jahre gespeichert. Die Daten konnten auch in das neue XML Format konvertiert werden. Die neuen XML Daten verlängerten zwar die Zeit, die zum Speichern und Lesen benötigt wurde, geringfügig, sparten aber auch Festplattenplatz und verringerten die Dateianzahl pro Jahr von 12 auf 1.

Screen Index speicherte die Zeiten in sogenannten Activities. Eine Activity stellte jewals den Zeitraum zwischen Einloggen und Herunterfahren dar, mehrere Activities bildeten einen Tag. Mit der Option -p, ließen sich zur aktuellen Activity, Nachrichten hinzufügen, die dann auch in einer exportierten Statistikdatei auftauchten.

Im Ma_Sys.ma Linux MDVL wurde Screen Index automatisch installiert und aktiviert, sofern man ein vom Ma_Sys.ma unterstütztes Fenstersystem nutzte. Seit Version 1.0.4.2 zeigte Screenindex zusätzlich einen Balken in der MDVL Conky Konfiguration an, der zeigte, wie viel Zeit bis zu einem Bestimmten Kontingent an diesem Tag verblieb (in der INI Sekundengenau konfigurierbar, in der Statusanzeige minütlich aktualisiert).

Die Abbildung unten zeigt eine exportierte Screen Index Statistik. Die Daten wurden entfernt, weil diese als persönlich eninzustufen sind.

Exportierte Screenindex Statistik
Exportierte Screenindex Statistik


Zum Seitenanfang