mdvl(32) Sprache: Deutsch


MDVL

Allgemeines

MDVL hat eine längere Geschichte hinter sich: mdvl/history(32). Mittlerweile ist es ein stabiles, Debian-basierendes System, welches dadurch heraussticht, dass es für jeden normalen und programmierbezogenen Zweck ein gutes Programm gibt und dass nach Möglichkeit Programme mit geringen Ressourcenanforderungen ausgewählt wurden, ohne jedoch Kompromisse bei der Benutzbarkeit einzugehen. Deshalb bietet MDVL an zentralen Stellen zwei Alternativen, damit sich entweder eine leichtgewichtige und eine etwas schwergewichtigere (im Sinne von CPU- und Arbeitsspeicherauslastung) verwenden lässt. Unabhängig davon, werden generell Konsolenprogramme bevorzugt, weshalb auch der Login-Manager, der zunächst GDM, dann Lightdm und dann XDM war, mittlerweile komplett gestrichen wurde.

MDVL als eigenständige Linux-Distribution zu bezeichnen ginge vermutlich zu weit: Zwar gibt es viele mehr oder weniger direkt auf Debian basierende Distributionen, aber MDVL kann noch nicht einmal einen eigenen Installer und eigene grafische Themes vorweisen. Auch sonstige Eingriffe in die Standardkonfiguration der Pakete sind eher selten vorhanden.

Verfügbarkeit

MDVL ist online nicht vollständig verfügbar. Das liegt im Wesentlichen an rechtlichen Gründen, weil nicht alle MDVL Programme FLOSS sind, sondern für eine uneingeschränkte Distribution über das Internet nicht lizensiert sind. Außerdem sind die für Debian notwendigen copyright und ähnliche Dateien nur bei den wenigsten MDVL Packages vorhanden und dann auch nicht immer ordentlich ausgefüllt. Zusätzlich fehlt beim Ma_Sys.ma auch die nötige Hosting-Infrastruktur.

Aus dem gleichen Grund sind auch noch keine MDVL-Packages als Download verfübar.

Ausgaben

Historisch gesehen gab es immer nur eine einzige MDVL DVD-Ausgabe, seit Debian MDVL in Packages, gibt es jedoch drei unterschiedliche Medien.

MDVL32 (DVD)
Das ursprüngliche, zwischenzeitlich aber einmal eingestellte MDVL auf Basis von Debian Stable i386 ist funktional im Wesentlichen MDVL64 gleichgestellt.
MDVL64 (DVD)
Das Ma_Sys.ma Hauptsystem verwendet MDVL64, weshalb sich hier eine komplette Arbeitsumgebung findet, die genau so auch beim Ma_Sys.ma im Einsatz ist.
MDVL32 CD
Für den Einsatz auf kleinen USB-Sticks, zum schnelleren Kopieren und zum Laden in den Arbeitsspeicher wird in äußerst unregelmäßigen und seltenen Abständen eine CD mit einigen wenigen MDVL32 Programmen erstellt. Dabei ist characteristisch, dass ial(33) auf der CD fehlt, sowie Libreoffice durch Gnumeric und Abiword ersetzt sind. Außerdem fehlen Dokumentation und einige Alternativprogramme. Die CD-Ausgabe wird normalerweise nicht installiert, sondern ausschließlich als Livesystem verwendet.

Programmübersicht

Diese Übersicht gibt keinesfalls eine vollständige MDVL-Programmliste wieder, sondern gibt für einige wichtige Zwecke die auf MDVL bevorzugten Programme an. Dass die meisten Ma_Sys.ma Programme auf MDVL vorhanden sind, versteht sich von selbst, weshalb sie hier nicht mehr getrennt gelistet werden.

Internet
Heutzutage sind für die normale Nutzung des Internets äußerst aufwendige Programme notwendig. Deshalb enthält MDVL den bis auf den Namen mit Firefox identischen Iceweasel und das grafische Mailprogramm Claws Mail. Weil MDVL auch für die Webentwicklung geeignet ist, findet sich mit Chromium eine ebenfalls schwergewichtige Alternative. gFTP dient als grafisches FTP Programm, welches keine Passwörter speichert. (FileZilla speichert Passwörter und wurde direkt nachdem das bemerkt wurde aus MDVL verbannt!) Zu Analysezwecken sind die Standardwerkzeuge Nmap und Wireshark vorhanden.
Server
MDVL wird als Entwicklungssystem mit Serverservices für das lokale Netzwerk verwendet, weshalb Apache, MySQL, SSHD und das Iptables-Frontend GUFW installiert sind.
Bilder
Zur Bildanzeige sind neben dem Ma_Sys.ma eigenen plan_view(32) auch der Gnome Image Viewer eog und feh installiert, sowie ImageMagick und GIMP zur Bearbeitung. Für Panoramafotos wird Hugin verwendet.
Musik und Videos
Außerhalb von Bildern, gibt es nur Basisausstattung zur Arbeit mit anderen Mediendateien: VLC zum Abspielen von Musik und Videos, sowie OpenShot zur Videobearbeitung.
Programmierung
Zum Programmieren sind viele Compiler, ein OpenJDK, sowie zwei gut ausgestattete Texteditoren jedit(36) und vim(36) und die grafische IDE Eclipse vorhanden. Binärdateien können mit dhex(36) bearbeitet werden und zur schnellen grafischen Anzeige von Textdateien ist der LXDE-Editor Leafpad verfügbar.
Fenstersystem
Für drei unterschiedliche Zwecke hat MDVL mittlerweile drei unterschiedliche Fenstersysteme: Der beim Ma_Sys.ma normalerweise verwendete i3 ist als Tiling-Windowmanager vorgesehen. Um auch Einsteigern eine bedienbare Oberfläche zu bieten und als Stacking-Windowmanager ist Fluxbox ebenfalls installiert. Der IceWM ist zwar auch installiert, aber nicht speziell für MDVL konfiguriert. Er ist für den Einsatz mit einem Single-GPU Multiseat unter Verwendung zweier X-Cursor in der Kombination Fluxbox+IceWM vorgesehen, weil er als einziger Windowmanager, der vom Ma_Sys.ma getestet wurde, nicht mit dem auf einem anderen Bildschirm (aber gleichen X-Server) laufenden Fluxbox in die Quere kommt.
Filemanager
Der Standardfilemanager ist Ranger. Zwar hat Ranger einige gravierende Nachteile gegenüber dem vorher eingesetzten VIFM, kann aber mit dem alle anderen Nachteile aufwiegenden Tabbing aufwarten, welches für die Verwaltung komplexer Strukturen nach Ma_Sys.ma Ansicht besser ist, als ein auf zwei Spalten eingeschränktes Layout. Als grafisches Gegenstück ist Thunar (der XFCE Dateimanager) installert.

Zum Seitenanfang